Kontakt

Wir stellen Ihnen gern unsere Studiengänge und die bbw Hochschule vor.
Rufen Sie uns kostenlos an.

bbw Hochschule

Leibnizstraße 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

Mein Studium

bbw Community

In der bbw Community können Sie sich ihre aktuelle Studienbescheinigung runterladen und finden aktuelle Neuigkeiten aus der Hochschule.


Lernportal und Webmail

Um zu den virtuellen Kursräumen zu gelangen, die ihnen Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitstellen, nutzen Sie hier den Zugang zum Lernportal.

Um ihre hochschulinternen E-Mails abzurufen, nutzen Sie hier den Zugang Webmail-Client.

Career Center Jobportal

Um aktuelle Praktika- und Stellenangebote zu finden und zu unserem Career Center zu gelangen nutzen Sie als Studierende, Alumni und Firmen hier die Zugänge zu unserem Jobportal.

Suche

Eine digitale Filmproduktion mit Live-Online-Technologien

Digitale Filmproduktion

Vom 8. bis 10. November fand die 14. International Conference of Education, Research and Innovation (ICERI) statt. ICERI ist eine der größten internationalen Bildungskonferenzen für Dozierende, Forscher:innen, Technolog:innen und Fachleute aus dem Bildungsbereich, die zusammenkommen, um ihre Projekte vorzustellen und ihr Wissen über Lehr- und Lernmethoden und Bildungsinnovationen auszutauschen.

Unsere Professoren Prof. Dr. Ingo Schünemann und Prof. Dr. Johannes Kirch haben im Rahmen der Konferenz zusammen mit Prof. Dr. Stefan Siehl von der Diploma Hochschule vorgestellt, wie sie das Modul "Audiovisuelle Filmproduktion" des Bachelor-Studiengangs Medienmanagement, welches vor Pandemiezeiten in Präsenz gelehrt wurde, komplett digitalisiert und für die Online-Lehre umgestellt haben. Dazu haben sie in ihrem Vortrag die Entwicklung, Umsetzung und Erfahrungen den Konferenzteilnehmer:innen vorgestellt und gezeigt, dass man Filmproduktionen auch aus der Ferne sehr gut didaktisch unterstützen kann.

Das Modul "Audiovisuelle Filmproduktion" richtete sich im Allgemeinen an Studierende mit keinen oder geringen Kenntnissen in der praktischen Filmproduktion. Im Rahmen des Moduls sollen die Studierenden selbstständig und lediglich mit Fernunterstützung ihre Dreharbeiten durchführen. Um die Kosten der Produktion möglichst gering zu halten, muss der Vorproduktionsprozess sorgfältig durchgeführt werden, um eine erfolgreiche Aufnahme und spätere Postproduktion sicherstellen zu können.

Während der Online-Vorlesungen konnten die Professoren mit einfachen "alltäglichen" technischen Mitteln beim Aufbau des Filmsets helfen, indem die Studierenden den Aufbau des Sets live übertragen haben. Dabei gaben die Professoren Hilfestellungen, um gut gewählte Handlungspunkte zu inszenieren. Durch die Kameraperspektive der Studierenden konnten die Professoren in Echtzeit "Regieanweisungen" geben. Auf diese Weise konnten die Studierenden wichtige Lerneffekte auf direktem Wege erzielen, was dem kreativen Prozess des Filmdrehs zugutekam.

Die Rückmeldungen der Studierenden zu diesem Vorgehen waren sehr positiv. Durch den unmittelbaren, klaren Lernprozess konnten die entscheidenden kreativen Fähigkeiten, die für das Filmemachen unerlässlich sind, direkt gefördert werden. Dies wirkte sich positiv auf die Motivation der Studierenden, auf die Entwicklung ihrer Fähigkeiten und auf die Qualität des Films aus. Neben Hilfestellungen bei Aufbau, Licht und Kamera benötigten die meisten Studierenden im Rahmen des Online-Kurses Unterstützung bei der schauspielerischen Darstellung oder der Umsetzung von Fragetechniken bei der Befragung von Protagonisten.

Im Rahmen der Online-Durchführung des Moduls "Audiovisuelle Filmproduktion" konnten auch in Zeiten der Pandemie alle notwendigen Fähigkeiten zur Produktion eines Films entwickelt werden. Kompetenzen wie Kreativität und Flexibilität wurden während der Vorlesungen gefördert und sind wichtige Voraussetzungen für die kommenden Jahre, die von den Turbulenzen der digitalen Disruption geprägt sein werden. Darüber hinaus wurden, für die Zukunft dringend benötigte Kompetenzen, wie IKT-Fähigkeiten und Teamarbeit, angewandt und gefördert.

Den vollständigen Bericht zum Konferenzbeitrag finden Sie im Downloadbereich auf dieser Seite.

Download

Welches Studium passt zu mir?