Kontakt

Wir stellen Ihnen gern unsere Studiengänge und die bbw Hochschule vor.
Rufen Sie uns kostenlos an.

bbw Hochschule

Leibnizstraße 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

Mein Studium

bbw Community

In der bbw Community können Sie sich ihre aktuelle Studienbescheinigung runterladen und finden aktuelle Neuigkeiten aus der Hochschule.


Lernportal und Webmail

Um zu den virtuellen Kursräumen zu gelangen, die ihnen Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitstellen, nutzen Sie hier den Zugang zum Lernportal.

Um ihre hochschulinternen E-Mails abzurufen, nutzen Sie hier den Zugang Webmail-Client.

Career Center Jobportal

Um aktuelle Praktika- und Stellenangebote zu finden und zu unserem Career Center zu gelangen nutzen Sie als Studierende, Alumni und Firmen hier die Zugänge zu unserem Jobportal.

Suche

International allgemein Unsere Vision



Die bbw Hochschule wurde im Jahr 2007 durch die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburgs (UVB), die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und die bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH gegründet. Die bbw Hochschule hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein starker akademischer Partner für die Wirtschaft von Berlin und Brandenburg zu sein. Durch die praxisnahen Studiengänge, welche sorgfältig auf die Anforderungen lokaler Unternehmen ausgerichtet sind, ist die bbw Hochschule schnell gewachsen. In nur zehn Jahren ist sie so die größte private Hochschule der Region geworden. Durch den Einsatz jedem Studierenden die bestmögliche akademische Entwicklung zu ermöglichen, konnte dieses Wachstum noch gesteigert werden.

Die Kombination aus praktischer und theoretischer Ausbildung hat dazu geführt, dass über 2.000 Studierende mit ihren gesammelten Erfahrungen eine Beschäftigung gefunden haben, die es ihnen ermöglicht hat, sofort als akademisch ausgebildete Fach- und Führungskräfte zu arbeiten. Wir sind stolz über jeden Absolvent*in und arbeiten ständig daran, unsere zukünftigen Absolvent*innen auf die Probleme und Herausforderungen des zunehmend internationalisierten Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Ein wichtiger Bestandteil, um dies zu erreichen, besteht darin, Forschungs- und Austauschprojekte mit führenden Universitäten auf der ganzen Welt zu verbinden und mit diesen zusammenzuarbeiten. Mit diesem Fokus hat die bbw Hochschule seine Präsenz über die Regionen Berlin und Brandenburg hinaus durch strategische internationale Partnerschaften und Allianzen mit Intuitionen in Asien, Afrika und Russland ausgebaut. Gleichzeitig wurden engere Beziehungen zu Partnern in der Europäischen Union aufgebaut.

Unsere Vision

Unsere internationale Vision ist es, ein starker akademischer Partner und Anbieter für Studierende und Universitäten zu werden, die die Fähigkeiten suchen, für die Deutschland bekannt ist. Wir planen dies, indem wir unsere Mission als Anbieter qualitativ hochwertiger Hochschulbildung eng an den Kernprinzipien der EU und der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GiZ) ausrichten. Das beinhaltet:

  • Entwicklung projektbezogener Lerninitiativen in Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten aus aller Welt, gegebenenfalls mit Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
  • Umsetzung dieser Initiativen in Kursen über Blended-Learning-Ansätze, von denen sowohl Studierende der bbw Hochschule als auch die Partneruniversitäten profitieren. Dazu gehören Live-Videoseminare, Hackathons, gemeinsame internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Doppelabschlüsse sowie Exkursionen und Workshops mit Partnerinstituten und Unternehmen, um die Kompetenzen aller teilnehmenden Studierenden zu internationalisieren.
  • Viele dieser Initiativen haben einen ingenieur- und wirtschaftspolitischen Fokus, welcher zu den Kernkompetenzen der bbw Hochschule zählt. In Zukunft werden Energie und Gesundheit bis zum Jahr 2020 und darüber hinaus eine zunehmende Rolle spielen.

Unsere akademischen Partner

  • Armenian State University of Economics, Armenia
  • New Design University in St. Pölten, Austria
  • Suzhou Institute of Construction and Communications, China
  • Budapest Metropolitan University, Hungary
  • Indian Institute of Technology Delhi, India
  • Vilnius Gediminas Technical University, Lithuania

  • Universidade Lusófona do Porto, Portugal
  • Babeş-Bolyai University, Romania
  • Higher School of Economics, Moscow, Russia
  • St Petersburg University of Management and Economics, Russia
  • ESPRIT University, Tunis, Tunisia