Kontakt

Wir stellen Ihnen gern unsere Studiengänge und die bbw Hochschule vor.
Rufen Sie uns kostenlos an.

bbw Hochschule

Leibnizstraße 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

Mein Studium

bbw Community

In der bbw Community können Sie sich ihre aktuelle Studienbescheinigung runterladen und finden aktuelle Neuigkeiten aus der Hochschule.


Lernportal und Webmail

Um zu den virtuellen Kursräumen zu gelangen, die ihnen Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitstellen, nutzen Sie hier den Zugang zum Lernportal.

Um ihre hochschulinternen E-Mails abzurufen, nutzen Sie hier den Zugang Webmail-Client.

Career Center Jobportal

Um aktuelle Praktika- und Stellenangebote zu finden und zu unserem Career Center zu gelangen nutzen Sie als Studierende, Alumni und Firmen hier die Zugänge zu unserem Jobportal.

Suche

ERASMUS+ Auslandsstudium

Kira Raupach über ihren Auslandsaufenthalt

Kira Raupach erzählt uns von ihrem Auslandsaufenthalt. Während ihres Double Degree Masterstudiengangs "Strategic Management in Logistics" verbrachte sie einen Teil ihrer Zeit an der HSE in Moskau.

Kira Raupach spricht über ihre Erfahrungen

"Warum Moskau - warum verbringen Sie nicht ein Jahr in Frankreich oder in den USA? Dort ist es nicht so kalt wie in Russland, und die Sprachen kennen Sie ja schon!" Als ich begann mein Auslandsjahr in Moskau zu planen, stellten mir die Leute diese Fragen und waren über meine Wahl ziemlich überrascht. Damals konnte ich nur ahnen, wie sehr ich von einem Studium in diesem besonderen Land profitieren würde - ein Studium, das mir dank des Erasmus+ Stipendiums finanziell erleichtert wurde.

Mit nur einigen Worten Russisch in meinem Koffer und dem kyrillischen Alphabet im Kopf begann ich mein Auslandsjahr und freute mich über die englischsprachigen Kurse an meiner neuen Universität, der Higher School of Economics in Moskau. Das erste was ich lernte war, dass ein Aufenthalt an einer Universität in einem anderen Land eine andere Art zu lehren und zu studieren bedeutet: Aufgaben müssen manchmal schnell eingereicht werden, aber die Fristen sind normalerweise nicht ganz streng einzuhalten. Indem ich mir das vor Augen hielt und flexibel blieb, bin ich mit diesen Aspekten recht gut umgegangen.

Das Zweite was ich gelernt habe war, dass man auf jeden Fall etwas Russisch können muss, um sich im Alltag in Moskau wohl zu fühlen. Obwohl Moskau eine bekannte Metropole und ein Magnet für russische und ausländische Bürger ist, sprechen nur wenige Menschen (egal welchen Alters) Englisch. Sie werden nur dann die interessantesten Gegenden und die für Russen typischsten Orte zur Entspannung entdecken, wenn Sie sich in irgendeiner Weise mit ihrer Sprache anfreunden können. Es war eine so gute Erfahrung, mit dem Zug in den südöstlichen Teil Russlands zu reisen und Städte wie Krasnodar, Sochi und Volgograd zu entdecken. Aber auch in Moskau selbst gibt es viele interessante Orte zu sehen: Hügel mit einem fantastischen Blick über die Stadt und wunderbare Parks mit Zarenhäusern, in denen man wie die russischen Landsleute Äpfel direkt von den Bäumen pflücken kann.

Kira_Raupach

Zum Schluss möchte ich noch ein Wort darüber sagen, wie ich die russische Kultur erlebt habe. Die Menschen sind normalerweise sehr freundlich und höflich zueinander - besonders im Kontakt mit Frauen. Zum Beispiel halten die Leute einem die Tür offen, und die Fahrgäste in der U-Bahn geben ihren Sitzplatz immer älteren Menschen und Frauen oder Eltern mit Kindern, was das Pendeln in Zügen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern wesentlich komfortabler macht. Außerdem ist aus deutscher Sicht in Russland vieles nicht so klar und man braucht Geduld und Ausdauer, um Prozesse durchzustehen. Aber Sie können sicher sein, dass immer eine Lösung gefunden wird - vielleicht nicht in der Zeit oder auf die Art und Weise, die Sie erwartet haben, aber das Problem wird in irgendeiner Weise gelöst.

Alles in allem bin ich sehr froh über meine Entscheidung, ein Jahr in Moskau zu studieren, denn ich habe neue Orte, neue Lebensweisen, neue Menschen und ein anderes Studiensystem kennengelernt. Ich habe während eines interessanten Praktikums interkulturelle Geschäftsbeziehungen erlebt, eine neue Sprache gelernt und herausgefunden: Russland ist es wert zu studieren und zu leben - versuchen Sie es einfach!