Kontakt

Wir stellen Ihnen gern unsere Studiengänge und die bbw Hochschule vor.
Rufen Sie uns kostenlos an.

bbw Hochschule

Leibnizstraße 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

Mein Studium

bbw Community

In der bbw Community können Sie sich ihre aktuelle Studienbescheinigung runterladen und finden aktuelle Neuigkeiten aus der Hochschule.


Lernportal und Webmail

Um zu den virtuellen Kursräumen zu gelangen, die ihnen Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitstellen, nutzen Sie hier den Zugang zum Lernportal.

Um ihre hochschulinternen E-Mails abzurufen, nutzen Sie hier den Zugang Webmail-Client.

Career Center Jobportal

Um aktuelle Praktika- und Stellenangebote zu finden und zu unserem Career Center zu gelangen nutzen Sie als Studierende, Alumni und Firmen hier die Zugänge zu unserem Jobportal.

Suche

ERASMUS+ internship

Antonia Franke über ihren Auslandsaufenthalt

Antonia Franke erzählt uns von ihrem Auslandsaufenthalt. Während ihres Double Degree Masterstudiengangs "Strategic Management in Logistics" verbrachte sie einen Teil ihrer Zeit an der HSE in Moskau.

Antonia Franke spricht über ihre Erfahrungen

Ein längerer Auslandsaufenthalt war schon immer ein großer Traum von mir. Als sich mir also die einmalige Gelegenheit bot, ergriff ich sie mit beiden Händen. Wer würde schon nein sagen, zu der Möglichkeit mit Hilfe eines umfangreichen Stipendiums einen Teil des Double Degree Masterprogramms "Strategic Management in Logistics" an der HSE in Moskau zu absolvieren? Ich ganz sicher nicht.

Für mich persönlich war das ein Sprung ins kalte Wasser, weil ich mich nicht im Voraus mit der russischen Kultur auseinandergesetzt habe. Ich habe auf meinem Flug nach Moskau einen ersten Blick in einen Reiseführer geworfen. Anfangs nicht einfach, zum ersten Mal weit weg von zu Hause und mit minimalen Sprachkenntnissen.

Die erwähnten Russischkenntnisse, die ich kurz vor meiner Abreise in einem Crashkurs erworben hatte, reichten definitiv nicht aus, um mich in den Straßen Moskaus zurechtzufinden. An der Universität kam ich mit meinen Englischkenntnissen gut zurecht, aber die englische Sprache hat noch nicht alle Bereiche des Alltagslebens erreicht. Die Tatsache, dass die Russen immer versucht haben, meine Mischung aus englischen und russischen Wörtern zu verstehen, wird mir jedoch positiv in Erinnerung bleiben. Aus einigen dieser zufälligen Gespräche auf der Straße entstanden zunächst Sprachtandems und später echte Freundschaften. Auch der von der HSE angebotene Russischkurs hat mir entscheidend bei der Entwicklung meiner Sprachkenntnisse geholfen. Obwohl dieser Kurs mit beträchtlichem Aufwand verbunden war, war ich um so motivierter, einige Fähigkeiten mit nach Hause zu nehmen, da mir die Notwendigkeit jeden Tag vor Augen geführt wurde.

Antonia_Franke_Foto

Wenn ich mir die anderen Kurse, die ich bisher an der HSE hatte, anschaue, fallen mir nur positive Aspekte ein: Ich wurde durchweg von hochkompetenten Professoren unterrichtet, die ihren interaktiven Präsentationsstil mit praktischen Beispielen und den Wissensaustausch zwischen den Studenten durch Diskussionen gefördert haben. Besonders nützlich für meine anstehende Masterarbeit war die kontinuierliche Feedback-Schleife mit meinen Betreuern während der Semesterarbeiten. Der Schwerpunkt lag dabei stets darauf, mir hilfreiche Einsichten und Ideen aus praktischer Sicht zu vermitteln, auch um die Arbeit für eine breitere Leserschaft interessant zu machen.

Darüber hinaus ist es für die HSE äußerst wichtig, sich auf die Integration internationaler Studenten zu konzentrieren, indem sie eine Reihe interessanter Veranstaltungen anbietet, bei denen die Studenten miteinander in Kontakt kommen und mehr über die russische Kultur erfahren können. Es ist daher kein Zufall, dass die HSE im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf genießt, der sich bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz in Moskau als hilfreich erwiesen hat. Zudem konnte ich mich immer auf die Unterstützung meiner Professoren verlassen, die mir dies noch leichter machten, so dass ich einen Platz in einer renommierten Unternehmensberatung gefunden habe.

Neben der atemberaubenden Architektur und den vielen kulturellen und traditionellen Aktivitäten in Moskau, die man als Student mit einem erheblichen Rabatt genießen kann, bleibt vor allem die Herzlichkeit der Menschen entgegen aller Klischees eine sehr positive Erinnerung. Alles in allem kann ich nur sagen, dass Moskau immer eine Reise wert ist, und ich werde mich gerne an meine Zeit hier erinnern, in der ich als Studentin neue Fähigkeiten entwickelt habe und als Mensch durch neue Herausforderungen gewachsen bin.