Contact

We would be happy to introduce our courses and the bbw Hochschule - University of Applied Sciences.
Arrange a personal consultation with us.

bbw Hochschule - University of Applied Sciences

Leibnizstrasse 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

My studies

Career Center Job Portal

To find current internship and job offers and to get to our Career Center use the accesses to our job portal here.



Learning Portal and Webmail

To access the virtual course rooms with study material and learning activities, please use the Learning Portal login here. To access your internal university email, please use the Webmail client login here.

bbw Community

In the bbw Community you can download your current certificate of study and find the latest news from the university.



Search

Telemedizin für die Pflege MUT21-Projekt

  • Projektverantwortlicher:
    Prof. Dr.-Ing. Thomas Zahn
  • Projektart:
    BMG-Forschungsprojekt
  • Fördersumme:
    593.000 EUR
  • Auftraggeber:Bundesministerium für Gesundheit
  • Projektleiterin:
    Sabine Hochstadt
  • Projektmanagerin:
    Dr. Olivia Gräbner
  • Laufzeit:
    01.10.2021 bis 30.09.2022

Telemedizin für Pflege

Logo MUT Telemedizin

Die vom Bundesministerium für Gesundheit im Rahmen der Zukunftsregion digitale Gesundheit Berlin-Brandenburg geförderte Testphase im MUT21-Projekt im Anschluss an die vorhergehende Konzept- und Pilotphase des MUT Projektes, startete Oktober 2021. In diesem Projektzeitraum bis September 2022 wird das Modell für die Telemedizin in der Pflege getestet und auf weitere ländliche Räume ausgerollt. Ziel des Projektes ist die Schaffung übertragbarer Umsetzungskonzepte für die telemedizinische Versorgung von Heimbewohnern im ländlichen Raum. Das Ergebnis des Projektes wird sein den Handlungsleitfaden weiter zu verbessern und als Handlungsempfehlung für eine bundesweite Verbreitung telemedizinischer Versorgung in ländlichen Pflegeheimen und die Schaffung dafür notwendiger Rahmenbedingungen nutzbar sein. Das MUT Modell soll bundesweit in der Regelversorgung tragfähig und durch die etablierten Akteure und Strukturen umsetzbar sein. MUT21 wird dazu neben einem Handlungsleitfaden auch Unterstützung in Form von Kommunikations- und Unterstützungsangeboten bieten.