Contact

We would be happy to introduce our courses and the bbw Hochschule - University of Applied Sciences.
Arrange a personal consultation with us.

bbw Hochschule - University of Applied Sciences

Leibnizstrasse 11 - 13
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 319 909 50
Fax: +49 (0)30 / 319 909 555

E-Mail: info@bbw-hochschule.de

My studies

Career Center Job Portal

To find current internship and job offers and to get to our Career Center use the accesses to our job portal here.



Learning Portal and Webmail

To access the virtual course rooms with study material and learning activities, please use the Learning Portal login here. To access your internal university email, please use the Webmail client login here.

bbw Community

In the bbw Community you can download your current certificate of study and find the latest news from the university.



Search

Konzept Social Cohession in Medical Imaging SCMI

  • Projektverantwortlicher:
    Prof. Dr.-Ing. Thomas P. Zahn
  • Förderprogramm:
    "KI in der Medizin"
  • Auftraggeber:
    BUA - Berlin University Allianz
  • Laufzeit:
    01.01.2020 bis 30.06.2020
  • Projektpartner:
    Charité - Universitätsmedizin Berlin; Freie Universität Berlin; Technische Universität Berlin; Humboldt-Universität zu Berlin; Harvard Medical School, Boston; Zuse Institute Berlin (ZIB); Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; Robert Koch-Institut

fib-scmi
Social Cohesion

In der aktuell geförderten Konzeptphase dieses Projektes will ein multidisziplinäres, internationales Team von 17 Professor*innen aus neun renommierten Forschungseinrichtungen ein Konzept erstellen, wie aus den in der Health Data-Plattform der Charité vorhandenen "Medical Image"-Daten zur radiologischen, Computer Tomographie (CT) und Magnetic Resonance Imaging-Diagnostik (MRI) mit KI-Methoden Informationen gewonnen werden können, die es ermöglichen, statistisch valide Rückschlüsse auf die sozial bedingten Unterschiede bei der Anwendung von bildgebenden Verfahren in der klinischen Diagnostik zu ziehen.

Im Rahmen des Kick-off wurden die verfügbaren Daten vorgestellt, die Best Practice-Erfahrungen des Data Science Departments der Harvard Medical School vorgestellt und Optionen zur Datenaufbereitung, Validierung und Anreicherung sowie zur Anwendung verschiedener statistischer und Machine Learning-Verfahren diskutiert. Prof. Dr.-Ing. Thomas P. Zahn wurde hier als KI Health-Experte einbezogen. Ziel ist es, im 1. Halbjahr 2020 in zwei weiteren Workshops und Calls ein tragfähiges Konzept für eine Förderphase in 2021/2022 zu erarbeiten.