Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Januar-Februar 2020
Das bewegt uns!
Liebe Hochschulleitung, Professoren, Professorinnen, Kollegen und Kolleginnen,

hiermit erhalten Sie den ersten internen Newsletter diesen Jahres. Es sind erneut alle Neuigkeiten und Infos kurz und knapp für Sie zusammengefasst. Sollten Sie relevante Themen für die Erstellung des nächsten Newsletters haben, senden Sie diese gerne an die Emailadresse: marketing@bbw-hochschule.de. Der nächste Newsletter wird Ende April erscheinen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. :)
Neues aus der bbw Hochschule!
Tag der offenen Tür im Februar
Am Samstag, den 15. Februar 2020, hatte die bbw Hochschule zum ersten Mal in diesem Jahr ihre Türen geöffnet um sich und ihre Bachelor- und Masterstudiengänge zu präsentieren. Dabei gab es auch das ein oder andere Highlight zu bestaunen ... Beispielsweise hatten die Studierenden des dualen Studiengangs Elektrotechnik mit Spezialisierung Bahnstromversorgung und Fahrleitungen im Eingangsbereich der bbw Hochschule eine Modelleisenbahn aufgebaut. Die Studierenden der Studiengänge Maschinenbau mit Mechatronik und Elektrotechnik stellten sowohl einen Getränkemixer als auch ein Elektro-Cart vor. Auch die Studierenden von Medien- und Eventmanagement hatten sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die Interessenten erhielten Einblicke in die letzte Projektarbeit der Studierenden, welche einen Videodreh zu einem Musikclip eines deutschen Künstlers beinhaltete.
...erfahren Sie mehr
Prof. Dr. Malte Behrmann - erstmals in den BDA/BDI Mittelstandsausschuss berufen
Glückwunsch an den Professor unserer bbw Hochschule, der sich nun in einem der führenden Steuerungsgremien der Wirtschaft vor allem für kleine und mittlere Unternehmen der digitalen Wirtschaft stark machen will. Prof. Dr. Malte Behrmann, der an unserer bbw Hochschule als Professor für Medienrecht, International Management, Entrepreneurship und Wirtschaftskommunikation lehrt und daneben als geschäftsführender Gesellschafter der Game Farm GmbH tätig ist, wurde für 2020 erstmals in den BDA/BDI Mittelstandsausschuss berufen.
...erfahren Sie mehr
Absolventenbefragung 2019: Best-Noten für bbw Hochschule
Mit überwiegend sehr guten Noten haben die Absolventen des 2019er Abschlussjahrgangs quer durch alle Studiengänge unsere Hochschule bewertet. So haben mehr als 77% der Umfrageteilnehmer*innen das Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden mit den Noten 1 oder 2 bewertet. Mehr als 70% lobten mit den Noten 1 und 2 die Erreichbarkeit von Professoren, anderen Lehrkräften und Hochschulpersonal. 72% haben die Organisation des Studiums mit Einsen oder Zweien benotet. Und: Mehr als 75 % der Bewertungen waren Best-Noten für die Praxisnähe des Studiums.

...erfahren Sie mehr
Erste Sitzung des Beirates des Studiengangs ITTM
Am 21.1.2020 fand die erste Beiratssitzung des Studienganges International Technology Transfer Management (ITTM) an der bbw Hochschule statt. Der Beirat besteht aus insgesamt neun Teilnehmern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Neben den großen Herstellern Mercedes-Benz, Volkswagen, Porsche und Bombardier sind auch die Consulting-Unternehmen BCMP und ThiM network factory sowie das Netzwerk der Automobilzulieferer in Berlin und Brandenburg (aBB) vertreten. Hinzu kommen mit der HWR und HTW noch Beiräte von Berliner Hochschulen.

Nachdem alle Teilnehmer ihre Berufungsurkunden durch Prof. Hafer erhalten hatten, wurde Herr Bleimeister vom aBB als erster Beiratsvorsitzender gewählt. Der ITTM-Studiengangsleiter, Prof. Kaschka, eröffnete anschließend mit seinem Vortrag eine sehr angeregte Diskussion zum Status und zur Weiterentwicklung des Kurses. Die Teilnehmer vereinbarten, sich mindestens zweimal pro Jahr zu treffen. Die nächste Beiratssitzung findet im Juni bei Mercedes-Benz statt.

Ortsbesuch des Wissenschaftsrats
Hier ein kleines Quiz: Nennen Sie ein Wort, dass in den letzten Wochen jeden Kollegen in Bewegung versetzt hat, teilweise schlaflose Nächte verursachte und den ein oder anderen vielleicht sogar in freudige Erwartung brachte. ... Die Lösung ist Wissenschaftsrat.

Man hat das Gefühl, dass sich aktuell die ganze Welt der Hochschule (und darüber hinaus) nur noch um den Ortsbesuch und die Vorbereitungen für den Wissenschaftsrat dreht. Hier kommt die Erleichtung: Freitag um 16 Uhr können wir alle erstmal aufatmen!

Der Ortsbesuch des Wissenschaftsrats im Rahmen der Re-Akkreditierung findet vom 27. bis 28. Februar 2020 statt. Dabei hat der Wissenschaftsrat ein volles Programm. Neben der Geschäftsführung, Hochschulleitung, Professoren, Verwaltungsmitarbeitern, Studierenden und Alumni, werden auch Kooperationspartner, Beiräte, Forschungsmitarbeiter und Lehrbeauftragte in verschiedenen Gesprächsrunden befragt. Außerdem werden die Räumlichkeiten und mehrere Etagen der Hochschule besichtigt.

Wie geht es danach weiter? Nach dem Ortsbesuch hat die Hochschule die Gelegenheit ergänzende Unterlagen einzureichen und offene Fragen schriftlich zu beantworten. Daraufhin erstellt die Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrats auf Grundlage der Antragsunterlagen/Sachstandsbericht und des Ortsbesuchs den Bewertungsbericht. Anschließend prüft der Akkreditierungsausschuss anhand des Bewertungsberichts die Erfüllung des institutionellen Anspruchs und erstellt den Entwurf einer Stellungnahme. Diese Stellungnahme wird vom WR beraten, ggf. geändert und verabschiedet. Darin sind die eventuellen Auflagen für unsere Hochschule aufgeführt, welche wir dann umzusetzen haben.

Neues vom StuPa
Hiermit möchte sich das StuPa zu Wort melden und bittet unter anderem um Ihre Mithilfe!

" Ein gutes halbes Jahr arbeiten wir bereits intensiv daran, studentische Angelegenheiten voranzubringen - und endlich steht das erste Treffen mit unseren Kurssprecher*innen an.

Wir suchen noch immer nach Kurssprechern - liebe Dozentinnen und Dozenten, wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen! Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, in Ihren Kursen Kurssprecher*innen zu wählen (einfache demokratische Wahl und Mitteilung der Gewählten an uns). Die Kommunikation zwischen uns Studierenden, Ihnen und der Verwaltung wird durch Kurssprecher*innen verbessert. Sie können ebenso auf Kurssprecher*innen in Ihnen wichtigen Themen zurückzugreifen (Exkursionen, Anwesenheit, Probleme mit einzelnen Studierenden, Evaluationen,...) und Kurssprecher*innen sind das Organ ihres Kurses, um Probleme zu besprechen, zu beheben und zu gemeinsamen Lösungen zu kommen. Eine enge Verzahnung der zwischenmenschlichen Kommunikation ist die einzige Möglichkeit, Ihnen und uns die Freude am Studieren und Lehren aufrecht zu halten, die Identifikation und das Commitment zu stärken.

Weiterhin gibt es ein neues Partypaket für Studierende zur Stärkung des Zusammenhalts und ein Fußball-Team ist ebenfalls im Aufbau - unser erster eigener Hochschul-Sportkurs!

Unsere Freshman-Party im Avenue Club findet am 30.04. unter dem Motto "Tanz in den Mai" statt. Sie sind herzlich eingeladen, mit zu tanzen!

Wir sind für Sie und alle Studierenden erreichbar! Studentische Angelegenheiten liegen bei Elisa und Rahel StuPa@bbw-hochschule.de und Events betreut Levent StuPa-events@bbw-hochschule.de."


Kampagne zum Sommersemester
Anfang bis Ende März startet unsere Kampagne zum Sommersemester. Wir werden im Radio, in der U- und S-Bahn, in Bars mit Plakaten, auf Messen, in Anzeigen zu Sonderthemen "Studium" wie der Berliner Morgenpost und natürlich am meisten Online unser Budget vollumpfänglich einsetzen, um insbesondere in den wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengängen noch einige Studierende zu gewinnen.

Die Studierendenkanzlei wird ab diesen Freitag wieder die Anmeldestände rumschicken, sodass jeder immer auf dem aktuellsten Stand ist.

Neuigkeiten aus der Fachgruppe Ingenieurwissenschaften
Prof. Brunotte, der bisher die Funktion der Ankerperson für Maschinenbau innehatte, ist zum Jahreswechsel in die Fachgruppe Wirtschaftsingenieurwissenschaften gewechselt und hat dort die Funktion der Ankerperson für den Studiengang Business Management und Engineering übernommen. Die Position der Ankerperson für Maschinenbau wird nun kommissarisch von Fachgruppenleiter der Ingenieurwissenschaften Prof. Fröse übernommen.

Wording Studiengangstitel
Durch unser neues Campus Management System Academy5 ist es nötig, dass die Studiengangstitel etwas überarbeitet werden, damit das System die Titel entsprechend widergespiegeln kann. Am 21. Februar hat der Akademische Senat zugestimmt, dass sich das Wording einiger Studiengangstitel zum Wintersemester 2020/21 verändern wird - sowohl in deutsch als auch in englisch. Die Anpassungen werden nun nach und nach auf allen Medien vorgenommen werden. Im Grunde handelt es sich bei der Änderung um das Weglassens der Wörter "mit der Spezialisierung" oder "mit dem Wahlbereich" oder einzelner Wörter.

Zukünftig werden die Studiengangstitel folgendermaßen lauten (in kursiv sind die geänderten Titel):

  • Wirtschaftswissenschaften - Immobilienmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften - Gesundheitsmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften - Modemanagement
  • Wirtschaftswissenschaften - Medien- und Eventmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften - Tourismusmanagement
  • Wirtschaftskommunikation
  • Management of Creative Industries
  • Real Estate Project Management
  • Wirtschaftswissenschaften - International Business Management
  • Wirtschaftswissenschaften - Green Business Management
  • Wirtschaftswissenschaften - Gesundheitsmanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen - Supply Chain Management
  • Wirtschaftsingenieurwesen - Digital Industry 4.0
  • Business Management and Engineering
  • Management of Business Digitalization
  • Strategic Management in Logistics
  • International Technology Transfer Management
  • Maschinenbau - Mechatronik
  • Elektrotechnik - Leit- und Sicherungstechnik
  • Elektrotechnik - Bahnstromversorgung und Fahrleitungen
  • Elektrotechnik
Stoffwechsel Podcast zu Mode und Gesellschaft auf radioeins
Empfehlung des Monats!

Wer von Ihnen schon länger nichts mehr zu lachen hatte, dem empfehlen wir den neuen Podcast zum Thema Mode und Gesellschaft "Stoffwechsel" mit Prof. Oliver MacConnell und seiner guten Freundin und "Modeopfer" Jenni Zykla auf Radio eins.

In den einzelnen Folgen besprechen die Beiden verschiedene Mode-Themen, wobei Jenni Zykla immer gesellschaftliche Aspekte mit einbringt und Prof. MacConnell sein Branchen- und Expertenwissen mit einfließen lässt. Aktuell sind drei Folgen bei Radio eins online zu finden, bei denen sich der Talk um die Themen "Models", "Pelz" und "Luxus" dreht.

Wir sind Fan und finden den Podcast nicht nur wahnsinnig unterhaltsam, sondern auch lehrreich, clever und besonders. Selbst diejenigen unter Ihnen, die sich nicht unbedingt als Fashion Victim bezeichnen würden, werden durch den sympathischen Talk mitgerissen und begeistert sein. Die nächste Folge wird am 05. März veröffentlicht, also einschalten lohnt sich!

...erfahren Sie mehr
Kommission für Evaluation der Lehre
Seit dem 21. Februar bilden Constanze Noack, Carsten Wiegrefe und Prof. Dr. Johannes Kirch (Vorsitz) die ständige Kommission für Evaluation der Lehre. Ihr Auftrag wird es sein, die offenen Themen rund um das Thema Evaluation zu bündeln und Maßnahmen zu entwickeln, die Teilnahmeraten seitens der Studierenden, aber auch die aktive Unterstützung seitens des Lehrpersonals zu erhöhen. Denn: Nur eine auf belastbaren Zahlen beruhende Evaluation kann die Grundlage für die Erhöhung der Qualität in der Lehre sein.

Gleichstellungskonzept verabschiedet
Die bbw Hochschule hat am 21.2.2019 mit Mehrheit im Akademischen Senat ihr Gleichstellungskonzept verabschiedet.

Das Gleichstellungskonzept ist eine entscheidende Grundlage der Verwirklichung von Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit von Personen jeglichen Geschlechts an der bbw Hochschule. Es konkretisiert die Ziele und beinhaltet entsprechende Maßnahmen. Das Gleichstellungskonzept fokussiert mit der Definition von Entwicklungsfeldern sowie mit Anreizsystemen und Fördermöglichkeiten vor allem die hochschulweite Gestaltung und Weiterentwicklung der Gleichstellungsarbeit.

Insgesamt gilt es in den kommenden Jahren, aufbauend auf dem verfassungsrechtlichen Gebot der Herstellung tatsächlicher Gleichberechtigung, hauptsächlich folgende Ziele konsequent zu verfolgen:

  • Sensibilisierung aller Mitglieder der bbw Hochschule für strukturelle Ungleichheiten und Diskriminierung sowie die Handlungsmöglichkeiten und Verantwortung zur Wahrung von Chancengleichheit
  • Gendersensible Nachwuchsförderung, Personalauswahl und Personalentwicklung
  • Justierung struktureller und organisatorischer Rahmenbedingungen zur Verbesserung von Gleichstellung und Chancengleichheit.
Dadurch soll für alle Hochschulangehörigen ein diskriminierungsfreies Arbeits- und Studienumfeld zu garantiert werden.

Die Umsetzung von Gleichstellung wird an der bbw Hochschule als Leitungs- und Querschnittsaufgabe verstanden.

Seit 2014 gibt es an der bbw Hochschule eine Frauenbeauftragte. Ihre Aufgaben werden im § 59 des Berliner Hochschulgesetzes näher beschrieben.

Um die genannten Ziele zu erreichen, werden Maßnahmen zur Steigerung der Transparenz und gendersensiblen Vorgehensweise bei Berufungsverfahren, Stellenbesetzungen und konsequente Karriere- und Nachwuchsförderung intensiviert. Wichtige Schwerpunkte und Ziele der gleichstellungspolitischen Arbeit in den kommenden Jahren sind demnach:

  • Transparenz in Berufungsverfahren und Stellenbesetzungen
  • die Erhöhung des Frauenanteils in Spitzenpositionen und gendergerechte Stellenbesetzungen
  • die Unterstützung gender- und diversitätsbezogener Lehre
  • Maßnahmen im Bereich diskriminierungsfreier Arbeitskultur

Eine der Maßnahmen ist die Positionierung und Richtlinie zum Schutz vor sexualisierter Diskriminierung und Gewalt, die der Akademische Senat (AS) der bbw Hochschule mit Mehrheit angenommen hat. Sie gilt für alle Mitglieder der Hochschule sowie alle anderen Personen, die im Bereich der bbw Hochschule Forschungs-, Lehr- und Lernaufgaben nachgehen sowie für Gäste der bbw Hochschule. Sie umfasst den Schutz vor sexueller Diskriminierung als persönlicher geschlechtsbezogener Herabsetzung, sexueller Belästigung als dem verbalen, bildlichen, schriftlichen und/ oder körperlichen Übergriff mit sexuellem Bezug, sexueller Gewalt in Form der Nötigung und Vergewaltigung. Die Positionierung und Richtlinie zum Schutz vor sexualisierter Diskriminierung und Gewalt wird in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Praxisnähe wird bei uns groß geschrieben ...
Exkursion zur Berliner Agentur Exozet
Bei einer Exkursion des Studiengangs Management of Creative Industries zu Exozet Interact, welches sich auf dem im ehemaligen Flughafen Gebäude Tempelhof befindet, konnten die Studierenden Einblicke in die Arbeit einer modernen Digital Agentur gewinnen. Anlässlich dessen sagte der Studiengangsleiter Professor Doktor Malte Behrmann: "Die Exozet Berlin GmbH hat sich extrem gut entwickelt und hat heute eine Menge beeindruckender Kunden. An der Schnittstelle zwischen digitaler Kommunikation, Gamification und großer Industrie ist die Berliner Agentur heute ein echter Name. Wir waren froh, Einblicke in die Arbeit der Agentur zu erhalten."

Exkursion zu DCM
Film ab! Der Medienmanagement Kurs hat vergangenen Montag mit Prof. Dr. Schünemann einen Einblick in die Geschehnisse einer Filmproduktion bekommen. Die in Berlin stationierte Firma DCM produziert und vertreibt ausgewählte Filme in Deutschland und der Schweiz und ist zudem als Investor in der Startup-Szene unterwegs. Gesprächsthemen waren unter anderem der Prozess vom Kauf bis hin zum Marketing eines Filmes und der Wandel vom Kino hin zum Pay TV.

Exkursion bei schoesslers
Prof. Schünemann besuchte mit den Wiko Studierenden des Kurses Formen und Einsatz von Social Media die Kommunikationsagentur schoesslers. Die schoesslers GmbH hat rund 50 Mitarbeiter und betreut Kunden wie Twitter, Spotify oder Harry's. Thema der Exkursion war die Auswirkung der Social Media Kanäle auf die PR-Arbeit. Die Gründerin Julia Schössler, welche bis 2016 Professorin der bbw Hochschule im Bereich Medienmanagement war, betreute den Tag und stand persönlich für Fragen zur Verfügung.

Anstehende Termine
03.03.2020 Informationsabend mit Prof. Dr. Lucht an der bbw Hochschule
03.03.2020 Wissenschaftliches Seminar zur Qualität der Lehre mit Frau Dr. Rummler
26.03.2020 Die bbw Hochschule präsentiert sich am Sally-Bein-Gymnasium in Beelitz
02.04.2020
Immatrikulationsfeier der Vollzeit Bachelor- und Masterstudiengänge
02.04.2020 Hochschulleitungssitzung in der bbw Hochschule
01.-03.04.2020 Welcome Days der internationalen Studierenden
23.04.2020 Akademischer Senat in der bbw Hochschule
Ansprechpartner
Kanzlerin
Frau Heide Traemann
Tel.: +49 (30) 3199095-11
Fax: +49 (30) 3199095-55
Email: heide.traemann@bbw-hochschule.de
Laura Wilke
Leitung Hochschulmarketing
Frau Laura Wilke
Tel.: +49 (30) 3199095-23
Fax: +49 (30) 3199095-55
Email: laura.wilke@bbw-hochschule.de
Impressum:
bbw Hochschule
Träger: bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
Geschäftsführer:
Dr. Andreas Forner, Kerstin Kehl
Handelsregister:
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 38757