Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Juli-August 2020
Das bewegt uns!
Liebe Hochschulleitung, Professoren, Professorinnen, Kollegen und Kolleginnen,

hiermit erhalten Sie den vierten internen Newsletter diesen Jahres. Es sind erneut alle Neuigkeiten und Infos für Sie zusammengefasst. Sollten Sie relevante Themen für die Erstellung des nächsten Newsletters haben, senden Sie diese gerne an die Emailadresse: marketing@bbw-hochschule.de. Der nächste Newsletter wird Ende Oktober erscheinen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. :)
Neues aus der bbw Hochschule!
Toxic Lunch: Der Branchentalk mit Prof. Buller und Maire-Luise Glahr
Am 27. August fand das zweite Toxic Lunch der bbw Hochschule, diesmal als Video-Konferenz, statt. Toxic Lunch ist ein Format, zu dem Thoralf Buller, Professor für Unternehmensführung und Personalmanagement an der bbw Hochschule, Führungskräfte unterschiedlicher Branchen einlädt und diese ihm zu bestimmten Thesen Rede und Antwort stehen. Unter dem Motto "Branchentalk: zwei Sessel, ein Gast, Fragen, Antworten, Brezeln und Fassbrause" (das auch in den Zeiten von Corona gilt) begrüßte Thoralf Buller die Vorsitzende der Bürgerstiftung Potsdam, Marie-Luise Glahr. 45 Minuten lang äußerte sich Marie-Luise Glahr im Talk unter dem Motto "Leben Deine Stadt!"' zu den Fragen der grundsätzlichen Arbeit von Bürgerstiftungen, den Projekten der Bürgerstiftung Potsdam wie dem Aufbau eines Systems für Mehrwegbecher namens Potspresso, Herausforderungen durch Corona sowie dem Engagement von Bürger*innen und beantwortete im Anschluss an den Talk Fachfragen aus dem Publikum. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Toxic Lunch am 24. September!

...erfahren Sie mehr
Workshop mit Rubitherm Technologies GmbH
In der Vergangenheit hatten Studierende des Studiengangs ITTM bereits die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Kurse mit Industrieunternehmen zusammenzuarbeiten. Aufgrund der Coronakrise sah der Workshop diesmal etwas anders aus als ursprünglich geplant. Der Workshop mit Rubitherm fand am 20. August 2020 unter Einhaltung der Hygienevorschriften an der bbw Hochschule statt. Die Studierenden hatten die Möglichkeit, ihre Ergebnisse Dr. Esther Kieseritzky, Geschäftsführerin von Rubitherm, und Prof. Uwe Kaschka vorzustellen. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion zu den verschiedenen Themen. Nach der langen Pause freuten sich alle sehr, sich endlich wieder persönlich wiederzusehen.
...erfahren Sie mehr
Erster Start des neuen Studiengangs Unternehmenskommunikation
Im Juni hat Prof. Otto die Ankerprofessur für den Studiengang Unternehmenskommunikation übernommen und sich sehr schnell an die inhaltliche Erarbeitung des neuen Studienplans gesetzt. Nachdem der neue Studienplan von unserem Qualitätsmanagement und dem Senat freigegeben wurde, hat Prof. Otto zusammen mit der Studierendenkanzlei und dem Marketing stark die Werbetrommel gerührt, mit dem Ergebnis, dass wir den Studiengang Unternehmenskommunikation im Wintersemester starten können. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass wir den Studiengang erst im Juli in unsere Studienangebot aufgenommen haben und sein Vorgänger (Wirtschaftskommunikation) die letzten Semester leider nicht gestartet werden konnte. Aktuell haben wir 16 Anmeldungen für den Studiengang und es werden bis Anfang Oktober sicherlich noch einige dazu kommen.


Podcast zur LNDW mit Prof. Dr. Rafaela Kunz
Da die Lange Nacht der Wissenschaften in diesem Jahr ausfallen musste, wurde durch die Veranstalter ein Inforadio Podcast in Zusammenarbeit mit der Langen Nacht der Wissenschaften und mit Unterstützung der Kampagne Brain City Berlin ins Leben gerufen. Einmal im Monat spricht Inforadio-Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler mit Wissenschaftler*innen aus Berlin und Brandenburg über Zukunftsthemen, die uns alle angehen: Digitalisierung, Klimawandel, Naturschutz und die Rolle der Wissenschaften in unserer Gesellschaft. In der vierten Folge "Gründergeist - Vom Studium zum Startup", die ab dem 06. September verfügbar ist, ist Prof. Dr. Rafaela Kunz als Expertin mit dabei.

Darum geht es in der 4. Folge:

In keiner anderen deutschen Stadt entstehen mehr Start-ups als in Berlin. Dafür verantwortlich ist auch die ausgezeichnete Hochschul- und Universitätslandschaft der Stadt. Denn viele Ideen zu Start-ups entstehen bereits im Studium. Wie aber gelingt der Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft? Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es für Akademiker, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen? Wie entwickelt man Innovationen für nachhaltige Geschäfte? Und auch: Was ist das für ein Gefühl, ein Unternehmen zu gründen? Thomas Prinzler geht diesen und weiteren Fragen in der vierten Folge des LNDW-Podcasts auf den Grund. Als Gäste eingeladen hat er dazu Jonas Liepmann, der über seine Erfahrungen als Gründer spricht, Prof. Dr. Rafaela Kunz von der bbw Hochschule Berlin zu den Fördermöglichkeiten sowie den Hindernissen von Gründungen aus dem universitären Bereich und Prof. Henning Breuer von der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft zur zentralen Rolle von Werten bei Gründungen.


Also nicht verpassen und reinhören! Tipp: Auch die anderen Folgen sind sehr empfehlenswert!

...erfahren Sie mehr
Immatrikulationen Wintersemester 2020/21
Um unseren Erstis den Studienstart zu erleichtern und die Gelegenheit zu nutzen uns persönlich bei ihnen vorzustellen, plant die Hochschule aktuell mehrere kleine Immatratikulatiionsveranstaltungen im Haus der Wirtschaft und der Hochschule. Dabei begrüßen wir in mehreren Veranstaltungen max. 40 Studienstarter unter Einhaltung unserer Hygienevorschriften. Auch die Studierenden, welche ins zweite Semester kommen und bisher noch nicht die Möglichkeit hatten, uns persönlich kennenzulernen, werden wir zum Semesterstart in kleinen Gruppen zu uns einladen. Genauere Informationen zur Planung und zum Ablauf erhalten Sie selbstverständlich bei Zeiten von unserer Studierendenkanzlei.

Welcome Days
Die aktuelle Situation stellt uns als Hochschule, sowie unsere internationalen Studierenden vor besondere Herausforderungen. Das wir uns dem gemeinsam flexibel stellen, beweist das International Office mit unseren digitalen "Welcome Days 2020". Anfang Oktober findet für alle neuen internationalen Studierenden des Wintersemesters 2020 die Veranstaltungen online statt. Zusätzlich begrüßen wir in diesem Rahmen alle Studierenden des zweiten Semesters, für die aufgrund von Covid19 die Welcome Days im Sommersemester entfielen. Um ihnen den Einstieg in das Studium zu erleichtern, bietet die bbw Hochschule ihnen ein umfangreiches 5-tägiges Programm, in welchem die Immatrikulationsfeier eingebettet ist, mit Veranstaltungen zum Thema:

  • Leben und Studieren in Deutschland
  • Interkulturelles Fitnesstraining
  • Akademisches Arbeiten
  • Bewerben in Deutschland

Wir freuen uns, dass wieder viele neue Internationals mit an Bord sind und wünschen allen neuen Studierenden einen tollen Start in das Wintersemester und eine erfahrungsreiche Studienzeit an der bbw Hochschule!

DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine gemeinsame Einrichtung der deutschen Hochschulen. Er fördert mit öffentlichen Mitteln die internationale akademische Zusammenarbeit, insbesondere den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Die ausländischen Studierenden an unseren Hochschulen bereichern die Hochschulgemeinschaft sowohl in kultureller als auch in akademischer Hinsicht. Um dies zu würdigen, stellt der DAAD jährlich den Hochschulen Mittel zur Vergabe eines Preises an ausländische Studierende mit hervorragenden Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-interkulturellen Engagement zur Verfügung. Dieses Jahr möchte die bbw Hochschule erstmalig den mit 1.000 EUR dotierten DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an einen internationalen Studierenden verleihen. Die Preisverleihung findet, sofern möglich, im Rahmen der Absolventenfeier im Dezember statt.

fib / Gründungszentrum PUSH
Das fib Forschungsinstitut hat seine neuen Räume im Haus der Wirtschaft bezogen. Seit August ist ebenfalls das Gründerzentrum im HdW zu finden und auch das Beratungsangebot für Gründungsinteressierte ist gestartet.

Professor*innen und Kolleg*innen können sich bei Fragen rund ums Gründerzentrum an Christian Grosser, Leiter des PUSH Gründerzentrum, wenden. Sollten Sie zum Beispiel Ideen für Forschungsprojekte, sowohl zum Thema Förderung oder Auftragsforschung, haben, zögern Sie nicht sich an Christian Grosser zu wenden. Gerne unterstützt Herr Grosser auch bei einer Kurzvorstellung des Gründerzentrums in Vorlesungen oder steht Ihnen sowie gründungsinteressierten Studierenden bei Fragen zum Gründerzentrum beiseite.

Ansprechpartner
Laura Wilke
Leitung Hochschulmarketing
Frau Laura Wilke
Tel.: +49 (30) 3199095-23
Fax: +49 (30) 3199095-55
Email: laura.wilke@bbw-hochschule.de
Impressum:
bbw Hochschule
Träger: bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
Geschäftsführer:
Dr. Andreas Forner, Kerstin Kehl
Handelsregister:
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 38757