Anmeldeformular

Ihre Anmeldung Anmeldeformular

Info-Veranstaltungen

Lernen Sie uns und unser Angebot kennen.
Alle Termine für unsere:

Info-Veranstaltungen

Infomaterial

Infomaterial

Weitere Informationen zu unseren Studiengängen können Sie hier anfordern.

Infomaterial anfordern

Zentrale Studienberatung

Angela Hau

FreeCall

0800 0800 229

studienberatung@bbw-hochschule.de
mehr..

Schnuppervorlesung

Schnuppervorlesung

Wer etwas "Hochschulluft schnuppern" möchte, ist herzlich zu einer Schnuppervorlesung eingeladen.

mehr..

Tourismus- und Eventmanagement (Bachelor of Arts)

Abschluss: Wirtschaftswissenschaften - Bachelor of Arts

Studienform: berufsbegleitend, Dualer Studiengang, Vollzeit

Dauer: 8 Semester, 6 Semester

ECTS: 180

Studienort: Berlin

Langfristig gehört der Tourismus in Deutschland und weltweit zu den wichtigsten Arbeitgebern und, er wird in den nächsten Jahren überdurchschnittlich wachsen. Der Tourismusmarkt vereint in sich Reise- und Fremdenverkehr. Er hat damit naturgemäß eine enge Verbindung zu Bereichen wie Messe- und Veranstaltungsmanagement, Sport- und Wellness, Hotel- und Gaststättengewerbe oder Verkehrswesen. Entsprechend vielschichtig sind auch die Zugangswege vor und Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium. Mit der Größe des Marktes und der Breite der Angebote wächst der Bedarf an studierten Touristikerinnen und Touristikern für das mittlere Management. Dafür ermöglicht Ihnen der international anerkannte Hochschulabschluss "Bachelor of Arts" mit der Spezialisierung Tourismus- und Eventmanagement den Zugang.

Das bbw ist Mitglied im Deutschen ReiseVerband und verfügt damit über enge Kontakte zu den Unternehmen des Tourismus- und Eventmarktes. Dem Studiengang liegen umfassende Kenntnisse über das Anforderungsprofil der dort tätigen Unternehmen zugrunde.

Partner Tourismus

Die hier aufgezeigten Firmen sind nicht nur Partner der bbw Hochschule sondern bilden auch gemeinsam den Tourismusbeirat der bbw Hochschule. Dieser hat als Schwerpunkte seiner Arbeit z.B. die Unterstützung der Hochschule beim Ausbau seines Praxisnetzwerkes, Empfehlungen für praxisorientierte Lehr- und Forschungsinhalte und Vorschläge für die strategische und strukturelle Weiterentwicklung des Studienganges.

Weitere Informationen zu unseren Partnern und Förderern finden sie hier.

Informationen zum dualen Studium finden Sie hier.

Ablauf des Studiums

Studienbeginn ist für das Vollzeitstudium der 1. April und der 1. Oktober und für das berufsbegleitende Studium jeweils der 1. März und der 1. September des Jahres.

Dauer des Vollzeitstudiums:

3 Jahre, bzw. 6 Semester, bzw. 1.800 Stunden
Im Vollzeitstudium sind pro Studienjahr ca. 6 Wochen Urlaub vorgesehen.


Dauer des berufsbegleitenden bzw. ausbildungsbegleitenden Studiums:
4 Jahre, bzw. 8 Semester (Verkürzung auf 7 Semester möglich), bzw. 1.800 Stunden

Das berufsbegleitende bzw. ausbildungsbegleitende Studium findet in Berlin an 2 Abenden/Woche von 18:00 - 21:15 Uhr und an 2 Samstagen/Monat von 08:30 - 15:45 Uhr sowie in Prenzlau an 2 Freitagen/Monat von 14:30 - 21:15 Uhr und an 2 Samstagen/Monat von 8:30 - 17:30 Uhr statt.

Neben wirtschaftswissenschaftlichen, rechtswisssenschaftlichen Grundlagen und Wirtschaftsenglisch werden im 1. Studienjahr im Grundlagenstudium die Kompetenzgrundlagen angeboten. Studienorientierung, Erkenntnistheorie und Persönlichkeitsentwicklung stehen dabei im Mittelpunkt, um die Orientierung und die optimale Studierfähigkeit der Studierenden schnell zu erreichen.
Das Spezialstudium beinhaltet die Spezialangebote für die Tourismus- und Eventbranche. Im Gegensatz zu bisher bekannten Studiengängen werden hier die Berufsfeld- und Branchenorientierung in den Studieninhalten verstärkt. Das Spezialstudium wird durch Teilprojekte und eine branchenbezogene Projektarbeit im Unternehmen begleitet und schließt mit deren Dokumentation und Präsentation ab.
Der zunehmenden Internationalisierung trägt das projektbezogene Anwendungsstudium Rechnung. Die Vorlesungen finden teilweise in englischer Sprache statt und schließen jeweils mit Case Studies ab. Aktuelle Managementinhalte mit internationalen Wirtschafts- und Managementbezügen und ethischen Aspekte runden das Anwendungsstudium ab.
Alle Prüfungen werden studienbegleitend durchgeführt und nach einem Creditsystem bewertet.
Das Bachelorstudium schließt mit einer unternehmensbezogenen Bachelorarbeit ab, die idealerweise mit der im Spezialstudium angefertigten Projektarbeit fortgeführt wird.

Studieninhalte

1. Grundlagenstudium

Kompetenzgrundlagen
Einführung
wissenschaftliches Arbeiten und Kommunikationstechniken Wirtschaftsmathematik und statistische Methoden

Allgemeine BWL
Grundlagen Wirtschaftswissenschaften
Betriebliche Leistungsbereiche
Student Consulting Analyse (ABWL intern Hochschule)

Wirtschaftsrecht

Rechnungswesen
Externes Rechnungswesen und Grundlagen der Unternehmensbesteuerung
Kosten- und Leistungsrechnung
Finanzwirtschaft
Student Consulting Analyse (Rechnungswesen)

VWL
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft

Prozessmanagement
Informationsmanagement
Projektmanagement
Student Consulting Analyse (Prozessmanagement)

Unternehmensführung 1
Grundlagen der Unternehmensführung
Organisation und Personalmanagement
Führungsinstrumente und Führungstechniken
Student Consulting Analyse (Unternehmensführung 1)

Fremdsprachen
Wirtschaftsenglisch 1
Wirtschaftsenglisch 2

Praxisphasen


2. Spezialstudium (Spezialisierung: Tourismus- und Eventmanagement)

Grundlagen der Tourismus- und Eventwirtschaft
Marketing für Tourismus- und Eventwirtschaft
Eventmanagement - Business Development
Reise- und Veranstaltungsrecht
Management von Reiseveranstaltern und -mittlern
Event Operations Management
Destinationsmanagement
Hotelbetriebslehre
Verkehrsbetriebslehre


3. Anwendungsstudium

Unternehmensführung 2
Controlling
Internationale Unternehmenstätigkeit
Business Strategy/Entrepreneurship
Student Consulting Analyse (Unternehmensführung 2)

Aktuelle Managementansätze
Wirtschaftsethik
Interkulturelles Management/Diversity Management
Qualitäts- und Umweltmanagement

Bachelorthesis
Kolloquium

Zugangsvoraussetzungen

  • Ein für das Studium geeigneter Berufsabschluss mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung oder
  • Abschluss als Meister/-in, staatlich geprüfte/-r Techniker/-in, staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in oder
  • Abitur oder Fachhochschulreife

Technische Voraussetzungen:
Für die Betreuung via E-Learning-Plattform ist der Zugang zu einem internetfähigen Computer Voraussetzung.


Für Internationale Bewerber:

  • Deutsches Sprachzeugnis: Sprachniveau C1

Studiengebühren

Vollzeitstudium:
36 Raten à EUR 420,00 (EUR 15.120,00)

Berufsbegleitendes bzw. ausbildungsbegleitendes Studium:
48 Raten à EUR 315,00 (EUR 15.120,00)

Finanzierung und Förderung

Studiengebühr
Die Studiengebühr beträgt 15.120,00 . Diese kann im sechssemestrigen Vollzeitstudium mit 420,00 pro Monat und im achtsemestrigen berufsbegleitenden Studium mit 315,00 pro Monat beglichen werden.
Eine Vergütung für die Praxisphasen im Unternehmen kann für Vollzeitstudierende mit dem jeweiligen Unternehmen vereinbart werden.

Eigenfinanzierung
Bei der Eigenfinanzierung tragen Sie die Studiengebühren selbst. Die bbw Hochschule bietet die Möglichkeit, die Gebühren in monatlichen Raten zu zahlen.

Steuerliche Absetzbarkeit
Nach dem Grundsatzurteil des Bundesfinanzhofes aus dem Jahr 2002 sind die Aufwendungen für Fort- und Weiterbildungen als Werbungskosten absetzbar. Teilnehmer/ -innen an Weiterbildungen oder Studiengängen mit abgeschlossener Ausbildung können die Studiengebühren als Werbungs- oder Sonderkosten geltend machen, wenn sie nachweisen können, dass die Maßnahme beruflich veranlasst ist.

BAföG
Der Anspruch auf Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz für deutsche Studierende besteht - wie an staatlichen Hochschulen - auch beim Studium an der bbw Hochschule. Die Zahlung wird einkommens- bzw. vermögensabhängig gewährt.Der BAföG-Rechner ist kostenlos erhältlich unter:http://www.bafoeg-rechner.de
Weitere Informationen finden Sie auch hier:http://www.bafög.de/index.php
Für ausländische Studierende bestehen ebenfalls Fördermöglichkeiten. Das zuständige BAFöG-Amt informiert Sie über die dafür notwendigen Voraussetzungen. Entscheidend für die Antragstellung ist der Hochschulort, nicht der Wohnort.

Studienkredite / Bildungskredite
Für die Studienangebote der bbw Hochschule können Studien- bzw. Bildungskredite der KfW-Bank für Vollzeitstudierende der bbw Hochschule über das Bundesprogramm "Bildungskredit" vergeben werden. Der Antrag kann über sämtliche, bundesweit vertretene Ver­triebspartner der KfW eingereicht werden: Nutzen Sie dafür den folgenden Link der Internetseite: www.kfw.de

Stipendien - auch für Berufstätige
Mit den "Aufstiegsstipendien" der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung soll gerade für beruflich Qualifizierte der Weg in die Hochschulen und der Aufstieg im Beruf erleichtert werden. Bewerben können sich begabte Studienbewerber/-innen mit Berufsausbildung und mindestens zweijähriger Berufserfahrung und damit z.B. für ein berufsbegleitendes Studium jährlich 1.700,00 erhalten. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt auch verschiedene Begabtenförderungswerke, die Stipendien vergeben. Informationen dazu finden Sie auf der Webseite:https://www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium.html

Weitere Fördermöglichkeiten über Stipendien für Studierende finden Sie auch auf folgender Seite:http://www.stipendiumplus.de/deine-werke.html

Contact

bbw Hochschule

bbw Hochschule
Leibnizstraße 11-13
10625 Berlin
E-Mail:
info@bbw-hochschule.de
FAX:
0 30 3 19 90 95 55

© copyright 2011-2015 bbw Hochschule

Contact Newsletter Facebook

Newsletter

Wir schicken Ihnen gern unseren monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter zu. Damit erhalten Sie die neuesten Informationen aus der bbw Hochschule.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
* = Pflichtfeld

Ihre Daten:





Einverständniserklärung: *



Kontakt

SIE HABEN FRAGEN? WIR BERATEN SIE GERNE

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit uns.
Wir stellen Ihnen unsere Studiengänge und die bbw Hochschule
Berlin gerne vor.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
* = Pflichtfeld

Ihre Daten:












Einverständniserklärung: *