Ihre Anprechpartnerin

Home24
Nina Karth

Tel.: +49 (30) 3199095-19
Fax: +49 (30) 3199095-55

nina.karth@bbw-hochschule.de

Infomaterial

Infomaterial

Weitere Informationen zu unseren Studiengängen können Sie hier anfordern.

Infomaterial anfordern

Schnuppervorlesung

Schnuppervorlesung

Wer etwas "Hochschulluft schnuppern" möchte, ist herzlich zu einer Schnuppervorlesung eingeladen.

mehr..
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » News

Rosi Stingl @ bbw Hochschule

Montag , 10.09.2012

Zoom
Praktikantin Rosi Stingl

Praktikantin Rosi Stingl

Interview zum Praktikum an der bbw Hochschule

Interviewpartner: Praktikantin Rosmarie Stingl (25), Studentin der Wirtschaftswissen-schaften mit der Spezialisierung Gesundheitsmanagement

bbw Hochschule: Rosi, Sie machen ein Praktikum an der bbw Hochschule Berlin. Was hat Sie dazu bewegt?

Rosi: Ich studiere Wirtschaftswissenschaften mit der Spezialisierung Gesundheitsmanagement an der bbw Hochschule. Im Rahmen meines Studiums wollte ich mein zweites Praktikum in einem betriebswirtschaftlichen Unternehmen absolvieren, um allgemeine administrative Tätigkeiten kennenzulernen. Von Frau Karth, der Hochschulbetreuerin für Praktikumsangelegenheiten, erfuhr ich, dass ein/e PraktikantIn in der Verwaltung gesucht wird. Da ich Alleinerziehende mit einer kleinen Tochter bin, waren für mich die flexiblen Arbeitszeiten und die Nähe des Arbeitsplatzes zum Wohnort zudem ein Grund, mich für das Praktikum an der bbw Hochschule zu entscheiden.

bbw Hochschule: Seit Anfang August sind Sie hier an der Hochschule, wie sieht Ihr Praktikumsalltag bisher aus?

Rosi: Ich unterstütze den Bereich Prüfungsmanagement mit verwaltenden Tätigkeiten. Konkrete Aufgaben, mit denen ich mich in den ersten drei Wochen bis dato beschäftigte, sind z.B. die Auswertung von Evaluierungsbögen und eine Aufstellung von bundes- und landesweiten geregelten Qualifizierungen für die Anrechnung auf einzelne Studiengänge. Außerdem waren allgemeine Tätigkeiten der Archivierung, Ablagesysteme und Internetrecherche auf dem Tagesprogramm.

bbw Hochschule: Für welche Projekte sind Sie bis zum Ende Ihrer Praktikumszeit verantwortlich?

Rosi: Ich habe einen sehr spannenden Arbeitsauftrag vom unserem Kanzler bekommen. Für die betriebliche Gesundheitsförderung des Hochschulteams, soll ich eigenständig einen Maßnahmenkatalog erstellen, um das gesundheitliche Befinden des einzelnen Mitarbeiters am Arbeitsplatz zu fördern. Einerseits sollen individuelle Maßnahmen entwickelt werden, die einer gesünderen Arbeitsweise des einzelnen Mitarbeiters dienen, andererseits sollen Kriterien entwickelt werden, um ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld zu schaffen. Dieses Projekt bietet mir eine gute Übungsgrundlage für mein zukünftiges Berufsfeld.

bbw Hochschule: Sie sind Studentin an der bbw Hochschule. Wie ist es für Sie hier zu arbeiten?

Rosi: Alles bestens, ich freue mich über die lockere, freundliche und sehr kollegiale Atmosphäre und gute Arbeitszeiten. Ich musste mich nur anfangs an das viele Sitzen am PC erst einmal gewöhnen, aber das klappt mittlerweile auch.

bbw Hochschule: In welchem Bereich möchten Sie später arbeiten? Was wünschen Sie sich für Ihre berufliche Zukunft?

Rosi: Ich sehe mich später im Bereich Gesundheitsmanagement, soviel steht fest. Konkret möchte ich den Spagat von Wirtschaft und Personal im Bereich 'Betriebliche Gesundheitsförderung' managen. Wichtig für meine berufliche Zukunft als Alleinerziehende ist in jedem Fall eine flexible Arbeitszeit, um Kind und Karriere miteinander vereinbaren zu können. Am liebsten wären mir keine festen Arbeitszeiten, sondern Arbeit nach Projekten, was meiner Meinung nach durch die weitverbreitete Mobilität heutzutage durchaus umsetzbar ist. Einige Unternehmen haben diese Arbeitsweise schon durchgesetzt. Meetings werden in solchen Unternehmen z.B. über den PC abgehalten. Langfristig träume ich davon, ein eigenes Unternehmen in diesem Bereich zu gründen - am allerliebsten in meiner Heimatstadt Würzburg.

bbw Hochschule: Was können Sie aus Ihrer bisherigen Praktikumszeit bei uns für die berufliche Zukunft mitnehmen?

Rosi: Ich lerne mit dem Programm 'Microsoft Office Excel' umzugehen, was eine wichtige Voraussetzung für die allermeisten Jobs heutzutage ist. Die Auseinandersetzung mit arbeitsalltäglichen Aufgaben wie, z.B. mit Auswertungen und mit Ablagen, ist eine wichtige Erfahrung für das spätere Berufsleben. Zudem ist der respektvolle Umgang der Mitarbeiter hier an der Hochschule für mich eine erfreuliche Erfahrung, die ich im späteren Berufsleben nicht missen möchte. Das Praktikum ist zwar nicht im Bereich Gesundheitsmanagement, aber es passt zu meinem beruflichen Zukunftsbild - der Verknüpfung von Personal und Wirtschaft.

bbw Hochschule: Würden Sie die bbw Hochschule als Praktikumsbetrieb weiter empfehlen?

Rosi: Jederzeit! Man lernt sehr viel und wird aktiv in die Arbeit mit eingebunden. Kein Kaffeekochen und Kopieren - ich übernehme selbständig Aufgaben und trage Verantwortung dafür! Die Arbeit im Team der bbw Hochschule ist angenehm und sehr zu empfehlen.




Zurück

Kontakt

bbw Hochschule

bbw Hochschule
Leibnizstraße 11-13
10625 Berlin
E-Mail:
info@bbw-hochschule.de
FAX:
0 30 3 19 90 95 55

© copyright 2011-2015 bbw Hochschule

Kontakt

Newsletter

Wir schicken Ihnen gern unseren monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter zu. Damit erhalten Sie die neuesten Informationen aus der bbw Hochschule.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
* = Pflichtfeld

Ihre Daten:





Einverständniserklärung: *



Kontakt

SIE HABEN FRAGEN? WIR BERATEN SIE GERNE

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit uns.
Wir stellen Ihnen unsere Studiengänge und die bbw Hochschule
Berlin gerne vor.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
* = Pflichtfeld

Ihre Daten:












Einverständniserklärung: *